Projektmanager

Andreas Haberer


Andreas gehört mit über 20 Jahre IT Projekt Erfahrung schon fast zu den Pionieren modernen IT Projektmanagements. Seine Praxiserfahrung hat er zunächst in Softwareentwicklungsprojekten gesammelt, später kamen viele IT Infrastrukturprojekte hinzu bis er sich schließlich komplett auf das Management von IT Projekten spezialisierte. Andreas ist sowohl in klassischen, als auch in agilen Projektmanagement Methoden ausgebildet und zertifiziert. Er ist Gründer der Bundesvereinigung IT Projektmanagement und Lead Assessor im jährlich stattfindenden „Project Excellence Award“ der GPM.
Durch seine langjährige Projekterfahrung und sein breites Fachwissen ist er in der Lage, selbst in den komplexesten Kundenprojekten schnell produktiv zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Unsere Kunden vertrauen Andreas daher auch sehr kritische- und Projekte die in Schieflage geraten sind an. Andreas hat IT Projekte mit wenigen Mitarbeitern, bis hin zu Entwicklungsprogrammen für die Regierung mit weit über hundert Mitarbeitern erfolgreich gemanaged. Ergänzend zu seinen fachlichen Kompetenzen, spielen hier sicherlich seine hohen, sozialen Kompetenzen eine große Rolle. Ihm anvertraute Projekte organisiert er Methodenübergreifend, sofern dies Unternehmensrichtlinien zulassen. Dabei bedient er sich, je nach Projektanforderungen in der kompletten Palette von PMI, GPM, PRINCE2, SCRUM, KANBAN-IT und uvm.
Andreas bildet sich mit über 20 Seminar Präsenzterminen pro Jahr kontinuierlich weiter. Darüber hinaus engagiert er sich in verschiedenen Fachgremien und ist auf gängigen Fachtagungen aktiv. Es ist ihm ein intrinsisches Anliegen sich permanent weiter zu entwickeln und den eigenen fachlichen Horizont zu erweitern.
Aber er übernimmt auch Coaching Aufträge für Projektleiter unserer Kunden. Dies ist eine sehr effektive Form der Wissensvermittlung, denn der gecoachte Mitarbeiter wendet das gelernte direkt und auf echte Arbeitssituationen an. Egal ob als Berater, als Coach, als Projektleiter oder Programm Manager: Andreas stellt sein gesamtes Wissen und seine Erfahrung in den Dienst seines Kunden. Dabei sieht er sich stets als Dienstleister der alles dafür tut, um Hindernisse aus dem Weg zu räumen und Rahmenbedingungen zu schaffen, innerhalb derer IT Projekte bestmögliche Ergebnisse erzielen.



Sandra Haberer

Sandras fachlicher Schwerpunkt liegt in der Etablierung von IT Projektmanagementprozessen und deren kontinuierlicher Verbesserung. Besonders gut kommen ihre Stärken dabei bei unseren Kunden zur Geltung, die sich gerade erst mit der Definition eines geeigneten IT Projektmanagementprozesses beschäftigen, oder bei Kunden die aktuell ein IT „Project Management Office“ (PMO) aufbauen. Sandra ist sowohl in klassischen, als auch in agilen Projektmanagement Methoden ausgebildet und zertifiziert. Mit mehr als 20 Tagen Präsenzseminaren jährlich, Engagements in unterschiedlichen Fachgruppen und regelmäßiger Teilnahme an Fachkongressen ist es ihr ein intrinsisches Anliegen sich ständig weiterzuentwickeln und ihren fachlichen Horizont auszubauen. Bei unseren Kundenprojekten stellt sie all ihre Erfahrung und ihr Wissen in den Dienst des Kunden. Bei der Etablierung und Verbesserung von IT Projektmanagementprozessen geht sie sehr analytisch vor und erarbeitet, zusammen mit den künftigen Anwendern dieses Prozesses, für die Organisation individuell passende Lösungen aus. Sandra stellt aber nicht nur ihre Expertise bei der Prozesserstellung zur Verfügung, sondern unterstützt unsere Kunden auch bei der Einführung und Etablierung dieser Prozesse. Denn die eigentliche Schwierigkeit beginnt für die Mitarbeiter im Unternehmen, wenn sie gewohnte Arbeitsweisen an die neu vereinbarten Prozesse anpassen sollen. Hier kommen Sandras hohe soziale Kompetenzen zur Geltung. Sie unterstützt, berät und fordert die IT Mitarbeiter und die vom Prozess betroffene Stakeholder, um sie auf dem Weg dorthin zu begleiten. Sandra sieht sich in all diesen Phasen als Dienstleister am Kunden. Ein Dienstleister der alles dafür tut, um Hindernisse aus dem Weg zu räumen und Rahmenbedingungen zu schaffen, innerhalb derer IT Projekte bestmögliche Ergebnisse erzielen.